FREE SHIPPING - SAFE PAYMENT - MONEY BACK GUARANTEE Need help?

Wie wird weniger genug? - Suffizienz als Strategie für eine nachhaltige Stadtentwicklung

by Maike Böcker
State: New
£17.60
VAT included - FREE Shipping
Maike Böcker Wie wird weniger genug? - Suffizienz als Strategie für eine nachhaltige Stadtentwicklung
Maike Böcker - Wie wird weniger genug? - Suffizienz als Strategie für eine nachhaltige Stadtentwicklung

Do you like this product? Spread the word!

£17.60 incl. VAT
Only 1 items available Only 9 items available
Delivery: between 2021-04-26 and 2021-04-28
Sales & Shipping: Dodax

Check other buying options

1 Offer for £19.42

Sold by Dodax EU

£19.42 incl. VAT
State: New
Free Shipping
Delivery: between 2021-04-26 and 2021-04-28
View other buying options

Description

Viele Städte sind unter Druck: Der Wohnraumbedarf steigt und mit ihm die Kosten für das Wohnen. Gewerbe und Handel wünschen sich zusätzlich Raum – vor allem am Stadtrand. Jedes Jahr werden mehr und immer größere Autos zugelassen, für die es Verkehrs- und Parkflächen braucht. Bislang reagieren Kommunen auf steigende Anforderungen mit Wachstum, das heißt, Brachen oder Ackerland werden in Siedlungsfläche umgewandelt. Dort aber, wo Flächenkonflikte durch Wachstum gelöst werden, kollidiert dies mit Nachhaltigkeitszielen; mit der Reduktion von Emissionen oder dem schonenden Umgang mit Ressourcen.

Wie also wird weniger genug? Wie gelingt es, die Stadt für alle Menschen bezahlbar, lebenswert und alltagstauglich zu machen, ohne immer mehr Ressourcen zu verbrauchen? Die Nachhaltigkeitsstrategie der Suffizienz setzt auf Verhaltensänderung anstelle von Wachstum, um diese Ziele zu erreichen. Suffizienz in der Stadtentwicklung bedeutet, die städtische Infrastruktur so umzubauen, dass ressourcenarmes Leben einfach wird. Suffizienz fördert öffentlichen Wohlstand und schränkt privaten Luxus ein. Konkret heißt das, funktionsgemischte Quartiere, die Stadt der kurzen Wege, gemeinschaftliches Wohnen oder die Innen- vor Außenentwicklung voranzutreiben.

Entlang zahlreicher Beispiele aus der Praxis zeigt die Publikation, wie suffizienzorientierte Stadtentwicklung gelingen kann, ohne die Grenzen der Suffizienz in einer wachstumsorientierten Gesellschaft zu verschweigen.

Die Publikation ist ein Ergebnis eines transdisziplinären Forschungs- und Entwicklungsvorhabens von Wissenschaftler*innen des Norbert Elias Centers der Europa-Universität Flensburg und der Verwaltung der Stadt Flensburg.

Contributors

Author:
Maike Böcker
Henning Brüggemann
Michaela Christ
Alexandra Knak
Jonas Lage

Further information

Media Type:
Taschenbuch
Publisher:
oekom verlag
Biography Artist:
Böcker, Maike
Maike Böcker ist Soziologin, hat am Forschungsschwerpunkt »KlimaKultur« des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI) geforscht und wurde an der Europa-Universität Flensburg promoviert.

Brüggemann, Henning
Henning Brüggemann ist Diplom-Volkswirt und seit 2007 Bürgermeister und Kämmerer der Stadt Flensburg sowie Mitglied im Finanzausschuss des Deutschen Städtetages. Er leitet städtischerseits das transdisziplinäre Forschungs- und Entwicklungsvorhaben »Entwicklungschancen und Hemmnisse einer suffizienzorientierten Stadtentwicklung« (EHSS).

Christ, Michaela
Michaela Christ verantwortet am »Norbert Elias Center for Transformation Design & Research« der Europa-Universität den Forschungsbereich »Diachrone Transformationsforschung«. Zusammen mit Bernd Sommer leitet sie das Projekt »Entwicklungschancen und Hemmnisse einer suffizienzorientierten Stadtentwicklung« (EHSS).

Knak, Alexandra
Alexandra Knak ist Juristin und war lange für die Stadt Flensburg im Bereich des Baurechts tätig. Ihre Spezialisierung auf Städtebau- und Umweltrecht führte sie 2017 als Mitarbeiterin zum Projekt »Entwicklungschancen und Hemmnisse einer suffizienzorientierten Stadtentwicklung« (EHSS).

Lage, Jonas
Jonas Lage forscht an der Schnittstelle von Energiewissenschaften, Transformationswissenschaften und Soziologie. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Norbert Elias Center for Transformation Design & Research der Europa-Universität Flensburg sowie Teil des I.L.A.-Kollektivs.

Sommer, Bernd
Bernd Sommer verantwortet am »Norbert Elias Center for Transformation Design & Research« der Europa-Universität den Forschungsbereich »Klima, Kultur & Nachhaltigkeit«. Zusammen mit Michaela Christ leitet er aufseiten der Universität das Projekt »Entwicklungschancen und Hemmnisse einer suffizienzorientierten Stadtentwicklung« (EHSS).
Language:
Deutsch
Number of Pages:
96

Master Data

Product Type:
Paperback book
Release date:
14 January 2021
Package Dimensions:
0.295 x 0.21 x 0.012 m; 0.38 kg
GTIN:
09783962382766
DUIN:
KTRGO7K0ORB
£17.60
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.