FREE SHIPPING - SAFE PAYMENT - MONEY BACK GUARANTEE Need help?

Die Idee der Reinheit in der Musik des 20. Jahrhunderts - Musik von Anton Webern, Morton Feldman und Giacinto Scelsi im Lichte der ästhetischen Diskussionen des 19. Jahrhunderts

by Ulrich Pollmann - Sold by Dodax
State: New
£18.99
VAT included - FREE Shipping
Ulrich Pollmann Die Idee der Reinheit in der Musik des 20. Jahrhunderts - Musik von Anton Webern, Morton Feldman und Giacinto Scelsi im Lichte der ästhetischen Diskussionen des 19. Jahrhunderts
Ulrich Pollmann - Die Idee der Reinheit in der Musik des 20. Jahrhunderts - Musik von Anton Webern, Morton Feldman und Giacinto Scelsi im Lichte der ästhetischen Diskussionen des 19. Jahrhunderts

Do you like this product? Spread the word!

£18.99 incl. VAT
Only 1 items available Only 1 items available
Delivery: between 2021-04-21 and 2021-04-23
Sales & Shipping: Dodax

Check other buying options

1 Offer for £42.99

Sold by Dodax EU

£42.99 incl. VAT
State: New
Free Shipping
Delivery: between 2021-04-21 and 2021-04-23
View other buying options

Description

http://www.epubli.de/shop/isbn/9783737561082|Der Begriff der "Reinheit" bietet sich an, um bestimmte Musikformen des 20. Jahrhunderts, die von einer reduzierten oder konzentrierten Ästhetik geprägt sind, auf ihre kunstästhetische und philosophische Verankerung hin zu befragen. "Reinheit" ist hier systemtheoretisch, also im Sinne einer Differenz zu verstehen. Systeme können sowohl im Sinne einer Reduzierung als auch im Sinne einer Verdichtung der Elementbeziehungen zur Reinheit tendieren. Zur Untersuchung herangezogen werden Werke von Komponisten, die Reinheit in diesem Sinne nicht nur zeigen, sondern auch deutlich für sich beanspruchen, nämlich Werke von Anton Webern, Morton Feldman und Giacinto Scelsi. Einer exemplarischen Analyse einiger Werke dieser Komponisten geht eine Darstellung ihrer Begründungs- und Rechtfertigungsrhetorik voraus. Im zweiten Teil der Arbeit folgt eine Darstellung der Begriffe der Wahrnehmung, der Erkenntnis und des Schönheitsempfindens, ausgehend von Immanuel Kant und deren Genese im deutschen Idealismus und in der Romantik. Wahrnehmung, Ich-Vorstellung und Kunstreligion sind die Themen, die im 19. Jahrhundert in eine Spirale aus Vision und Enttäuschung führen, als deren Überreste sich die "reine" Musik des 20. Jahrhunderts deuten lässt.

Contributors

Author:
Ulrich Pollmann

Further information

Thesis Type:
2
Thesis Year:
2015
Media Type:
Buch
Publisher:
epubli
Biography Artist:
Pollmann, Ulrich
Ulrich Pollmann lebt als Pianist, Komponist und Musikwissenschaftler in Berlin
Language:
Deutsch
Edition:
1
Number of Pages:
212
summary:
Musik von Giacinto Selsi, Anton Webern und Morton Feldman wird exemplarisch vorgestellt und auf ihre geistesgeschichtlichen Hintergründe hin neu interpretiert.

Master Data

Product Type:
Paperback book
Release date:
11 August 2015
Package Dimensions:
0.279 x 0.216 x 0.012 m; 0.626 kg
GTIN:
09783737561082
DUIN:
4V8F306BCJB
£18.99
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.