Aus Büchern Bücher machen - Zur Produktion und Multiplikation von Wissen in frühneuzeitlichen Kompilationen

by Simone Zweifel
State: New
(RRP): £72.50
£64.77
Savings: £7.73 (11%)
VAT included - FREE Shipping
Simone Zweifel Aus Büchern Bücher machen - Zur Produktion und Multiplikation von Wissen in frühneuzeitlichen Kompilationen
Simone Zweifel - Aus Büchern Bücher machen - Zur Produktion und Multiplikation von Wissen in frühneuzeitlichen Kompilationen

Do you like this product? Spread the word!

£64.77 incl. VAT
Only 1 items available Only 1 items available
Delivery: between Thursday, 2 June 2022 and Monday, 6 June 2022
Sales & Shipping: Dodax

Description

Wissen über Gott und Engel, über Winde und Meteore, über Grammatik und Rhetorik, Informationen darüber, wie man eine Harfe baut, die einen zum Einschlafen bringt, aber auch darüber, wie man böse Geister bändigt, finden sich in den über hundert Publikationen, die unter dem Namen Johann Jacob Wecker (1528-1586/88) in vier Sprachen bis in die Mitte des 18. Jahrhunderts erschienen sind. Um dieses vielfältige Wissen zu versammeln, wurde kompiliert – es wurde aus Bestehendem Neues hergestellt. Für die Praktik der Kompilation war ein Netzwerk von Menschen, aber auch von Dingen unabdingbar; ohne deren Zusammenspiel wäre eine so vielfältige und vielfache Buchproduktion nicht möglich gewesen. Um derart viele Bücher publizieren zu können, war nicht nur das Kompilieren bedeutsam, sondern auch das Übersetzen und Auskoppeln von Teilen zwecks Herstellung neuer Bücher. Das Machen von Büchern aus Büchern bildete die Grundlage des Erfolgs dieser Publikationen, die in der Forschung bislang kaum Beachtung fanden.

Contributors

Author:
Simone Zweifel

Further information

Illustrations Note:
6 b/w and 23 col. ill.
Biography Artist:
Simone Zweifel, Universität St. Gallen.
Language:
German
Edition:
1
Number of Pages:
282
Summary:
How was knowledge produced by different people in different times and at different places? How was knowledge stored, managed, classified, organized, deployed, forgotten, and recycled? Finally, how did such practices affect what counted as knowledge? The series invites contributions on the ‘long’ early modern period in Europe and publishes also works on global cultures of knowledge under European influence.
Media Type:
Hardcover
Publisher:
De Gruyter Oldenbourg

Master Data

Product Type:
Hardback book
Release date:
22 November 2021
Package Dimensions:
0.231 x 0.16 x 0.022 m; 0.54 kg
GTIN:
09783110740332
DUIN:
S92JL4PQAUQ
£64.77
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.