FREE SHIPPING - SAFE PAYMENT - MONEY BACK GUARANTEE Need help?

Selbst- und Fremdsozialisation durch Medien. Der Einfluss digitaler Medien auf Kinder und Jugendliche

by Reinisch, Bianca
State: New
£12.90
VAT included - FREE Shipping
Reinisch, Bianca Selbst- und Fremdsozialisation durch Medien. Der Einfluss digitaler Medien auf Kinder und Jugendliche
Reinisch, Bianca - Selbst- und Fremdsozialisation durch Medien. Der Einfluss digitaler Medien auf Kinder und Jugendliche

Do you like this product? Spread the word!

£12.90 incl. VAT
Only 1 items available Only 1 items available
Delivery: between 2021-05-17 and 2021-05-19
Sales & Shipping: Dodax

Check other buying options

1 Offer for £18.49

Sold by Dodax EU

£18.49 incl. VAT
State: New
Free Shipping
Delivery: between 2021-05-17 and 2021-05-19
View other buying options

Description


Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Kinder und Jugend, Note: 1, Universität Bielefeld (Fakultät für Soziologie), Veranstaltung: Sozialisation und Medien, Sprache: Deutsch, Abstract: Die westliche Gesellschaft des 21. Jahrhunderts beschäftigt sich vor allem mit einem: der Kommunikation. Jeder der nicht kommuniziert, wird vom kulturellen und sozialen Leben, sowie der Gesellschaft sanktioniert, ja gar ausgeschlossen, denn es existiert kein Leben, kein Aufwachsen ohne Medien. Insbesondere Kinder und Jugendliche wachsen in mediengesättigten Haushalten auf und ihre Lebenswelten werden immer mehr von der Fülle an Medien durchdrungen. Die Nutzung von digitalen Medien steigt stetig an und Kinder beschäftigen sich heutzutage lieber mit dem Fernseher anstatt Bücher zu lesen.

In dieser Arbeit beziehen wir uns auf die drei Leitmedien der Kinder und Jugendlichen: dem Fernseher, gefolgt vom Handy, welches besonders bei den Mädchen beliebt ist und dem Computer samt Internet, welchen die Jungen bevorzugen.

In den ersten Schritten dieser Ausarbeitung, befassen wir uns theoretisch mit den Begriffen der Selbst- und Fremdsozialisation und versuchen, sie zu definieren. Darauf folgt die kritische Auseinandersetzung verschiedener Sozialisationsforscher, da keine Einigung über eine feste Definition der oben genannten Begriffe herrscht. Es folgen die Chancen und Risiken der drei Leitmedien in der Mediensozialisation für den Sozialisanten, bevor wir zum Schluss einen Ausblick in Bezug auf Fremd- und Selbstsozialisation, sowohl auf der individuellen wie auch institutionellen Ebene durch Förderprogramme darstellen.

Contributors

Author:
Reinisch, Bianca

Further information

Media Type:
Taschenbuch
Publisher:
GRIN Verlag
Language:
Deutsch
Number of Pages:
36

Master Data

Product Type:
Paperback book
Release date:
27 May 2018
Package Dimensions:
0.21 x 0.148 x 0.002 m; 0.056 kg
GTIN:
09783668715691
DUIN:
C8QLUDA6MSA
£12.90
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.