Familienpolitik von Unternehmen

by Luedtkes, Marie
State: New
(RRP): £12.50
£9.36
Savings: £3.14 (25%)
VAT included - FREE Shipping
Luedtkes, Marie Familienpolitik von Unternehmen
Luedtkes, Marie - Familienpolitik von Unternehmen

Do you like this product? Spread the word!

£9.36 incl. VAT
Only 1 items available Only 1 items available
Delivery: between 2021-05-24 and 2021-05-26
Sales & Shipping: Dodax

Check other buying options

1 Offer for £13.49

Sold by Dodax EU

£13.49 incl. VAT
State: New
Free Shipping
Delivery: between 2021-05-24 and 2021-05-26
View other buying options

Description


Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Wirtschaft und Industrie, Note: 2,3, Technische Universität Dresden (Soziologie), Veranstaltung: Familienformen und Geschlechterarrangements im europäischen Vergleich, Sprache: Deutsch, Abstract: Viele junge Paare in Deutschland stehen in einem Spannungsfeld zwischen Arbeitswelt und Familie, und eine der wichtigsten gesellschaftlichen Zukunftsfragen ist die nach einer Balance zwischen den beiden Sphären. Die Möglichkeiten der Kinderbetreuung und die oft hohe Zahl an Arbeitstunden pro Woche, besonders
die der Väter - die nach der Geburt des Kindes oft mehr arbeiten als vorher - und der hochqualifizierten Frauen, stellen nach wie vor ein Problem dar. Während die Politik weiterhin die Relevanz von Familien und Kindern betont - man denke nur an die "Wir sind Deutschland"-Kampagne - sieht die Wirklichkeit für viele junge
Paare anders aus. Die beruflichen Pflichten stehen einem ausgewogenen Familienleben nicht selten diametral entgegen. Dass unternehmerische Familienpolitik ein wichtiges Thema unserer Zeit ist soll mit der vorliegenden Arbeit gezeigt ist. Denn
Familienpolitik ist seit langem keine rein staatliche Angelegenheit mehr. Der Staat kann zwar durch geeignete Initiativen den jungen Familien in Deutschland das Leben erleichtern, allerdings ist dies nur bis zu einer bestimmten Grenze möglich. Finanzielle Hilfe und der Ausbau von Kinderbetreuungseinrichtungen sind dabei das
Hauptaugenmerk und vielleicht die mitunter einzigen Möglichkeiten der Politik. Eine Familie zu managen und gleichzeitig einer Beschäftigung nachzugehen und eine Balance zwischen diesen Aufgabenfeldern zu schaffen kann nicht vom Staat geregelt werden. Hier sind die Familien gefragt, die sich der Herausforderungen stellen müssen jenseits der traditionellen Familienkonstellation eine neue Koordination ihrer Lebenssphären zu bewerkstelligen. Ohne geeignete Möglichkeiten seitens des Arbeitgebers ist dies aber kaum realisierbar. Starre Arbeitszeiten und festgefahrene Arbeitsorganisation lassen den Vätern und Müttern kaum Spielraum, um eine Balance zwischen Arbeit und Leben herzustellen. Eine geringe Anerkennung gegenüber den familiären Bedürfnissen und Plichten führt zudem nicht selten zu Frustration und Stress, die durch ein familienfreundliches Betriebsklima und familienfreundliche Regelungen reduziert werden könnten. Dass dies immer mehr in der deutschen Wirtschaft angekommen ist zeigen die Beispiele von großen und kleinen Unternehmen, die erfolgreich eine familienbewusste Unternehmenkultur etabliert haben, am Ende dieser Arbeit.

Contributors

Author:
Luedtkes, Marie

Further information

Media Type:
Taschenbuch
Publisher:
GRIN Verlag
Language:
Deutsch
Number of Pages:
24

Master Data

Product Type:
Paperback book
Release date:
22 September 2012
Package Dimensions:
0.212 x 0.146 x 0.008 m; 0.041 kg
GTIN:
09783656272298
DUIN:
RIC5E6KLMR1
£9.36
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.