FREE SHIPPING - SAFE PAYMENT - MONEY BACK GUARANTEE Need help?

Rezeption und Rechtskulturwandel - Europäische Rechtstraditionen in Ostasien und Russland

by Klostermann, Vittorio
State: New
£25.30
VAT included - FREE Shipping
Klostermann, Vittorio Rezeption und Rechtskulturwandel - Europäische Rechtstraditionen in Ostasien und Russland
Klostermann, Vittorio - Rezeption und Rechtskulturwandel - Europäische Rechtstraditionen in Ostasien und Russland

Do you like this product? Spread the word!

£25.30 incl. VAT
Only 1 items available Only 3 items available
Delivery: between 2021-05-18 and 2021-05-20
Sales & Shipping: Dodax EU

Description

Rechtskulturen sind weder trennscharfe Formationen noch folgen sie einer autopoietischen Logik. Darüber aber, wie der dynamische Kontakt und die Verflechtung mit anderen Rechtskulturen zu denken ist, ob als Dialog, Diffusion, Transplantation, Konflikt, Interaktion oder Irritation, bestehen hochkontroverse rechtswissenschaftliche Debatten. Der Band widmet sich historischen Prozessen der Rezeption Römischen Rechts und anderer europäischer Rechtskulturen in Japan, China und Russland und konturiert damit das Spannungsfeld zwischen normativer Vereinheitlichung und der Persistenz kultureller Besonderheiten.

Further information

Excerpt:
M. Schermaier: Über Bedingungen und Konsequenzen der Rezeption fremden Rechts
Y.-C. Shin: Übersetzungsprobleme bei der Rezeption europäischer Rechte in Ostasien
M. Igimi-Yasutake: Rezeptionen in der Rechtsgeschichte Japans und das Rechtsdenken der Japaner
N. Tanaka: Die Rezeption des Römischen Rechts in Japan und das Japanische Bürgerliche Gesetzbuch
A. Endo: Zur Rezeption des Schenkungswiderrufsrechts wegen groben Undanks in Japan
S. Nishimura: Die europäische Sicherung der Vormundshaftung und ihre Rezeption in Japan
F. Yu: Französisches Recht und deutsche Auslegung. Chinesisches Deliktsrecht als Produkt einer vermischten Rezeption
J. Shen: Zur Entstehung des Grundtatbestands des neuen chinesischen Deliktsrechts
X. Zhu: Schadensersatz bei Ehebruch in Deutschland und China
M. Avenarius: Römisches Recht in der Rechtsfortbildung durch die Kassationsabteilung des Dirigierenden Senats im Zarenreich
K. Stoeckl: Die Rezeption des Menschenrechtsbegriffs in der Russischen Orthodoxen Kirche
N. Plotnikov: Zwischen Freiheit und Solidarität. Zur Diskussion um die sozialen Grundrechte im Russland des 20. Jahrhunderts
W. Gephart: Rezeptionsanalyse als Rechtskulturforschung
Media Type:
Taschenbuch
Publisher:
Klostermann, Vittorio
Biography Artist:
Martin Josef Schermair ist Professor für Römisches Recht und Vergleichende Rechtsgeschichte an der Universität Bonn.
Werner Gephart ist Jurist, Soziologe und Direktor des Käte Hamburger Kollegs "Recht als Kultur".
Language:
Deutsch
Number of Pages:
270

Master Data

Product Type:
Paperback book
Release date:
16 December 2015
Package Dimensions:
0.242 x 0.162 x 0.012 m; 0.38 kg
GTIN:
09783465042525
DUIN:
84QM0FDP54U
Manufacturer Part Number:
42956819
£25.30
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.