Gewalt, Schule und Geschlecht

by Höötmann, Thomas
State: New
(RRP): £14.90
£13.46
Savings: £1.44 (10%)
VAT included - FREE Shipping
Höötmann, Thomas Gewalt, Schule und Geschlecht
Höötmann, Thomas - Gewalt, Schule und Geschlecht

Do you like this product? Spread the word!

£13.46 incl. VAT
Only 1 items available Only 1 items available
Delivery: between Wednesday, 11 August 2021 and Friday, 13 August 2021
Sales & Shipping: Dodax

Check other buying options

1 Offer for £17.77

Sold by Dodax EU

£17.77 incl. VAT
State: New
Free Shipping
Delivery: between Wednesday, 11 August 2021 and Friday, 13 August 2021
View other buying options

Description


Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Soziologie, Note: 2, Universität Bielefeld (Fakultät für Pädagogik), Sprache: Deutsch, Abstract: "Wie kommt es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen und Konflikten bei jugendlichen Mädchen und Jungen und wo liegen die Ursachen für ein geschlechtsspezifisches Gewaltverhalten?"

Diese Frage soll in meiner Hausarbeit näher bearbeitet werden. In den Anfangskapiteln meiner Arbeit möchte ich erst einmal den Gewaltbegriff näher erläutern und aufzeigen, welche unterschiedlichen Ansichten sich hier ergeben. Außerdem gehe ich auf einige Punkte ein, die sich auf das Gewaltverständnis auswirken. So spielen beispielsweise auch normative und moralische Vorstellungen eine wichtige Rolle bei der Definition von gewalttätigem Verhalten.
Aus eigenem Interesse und als Einführung in das Thema erscheint es mir als wichtig, auch Medienberichte hinzuzunehmen, die oftmals von einer "Eskalation der Gewalt an Schulen" berichten. Hier verwende ich einen Spiegel-Bericht mit dem Titel "Der Krieg der Kinder", um ein Bild von der öffentlichen Diskussion über Jugendgewalt zu verdeutlichen.
Später gehe ich auf einige Erklärungsversuche für gewalttätiges Verhalten bei Jugendlichen ein. Hierbei handelt es sich um Faktoren und Ansätze, die in zahlreichen wissenschaftlichen Arbeiten auftauchen und die ich aus der Masse von Erklärungen und Faktoren ausgesucht habe, da sie mir als überaus zutreffend erschienen. Inwieweit sie wirklich als zutreffend einzuschätzen sind, klärt sich im weiteren Verlauf der Arbeit.
Im Anschluss daran verlasse ich das Themenfeld Gewalt vorerst, um mich mit den Begriffen Geschlecht, Geschlechtsrollen und Geschlechtersozialisation. Hier liegt der Schwerpunkt meiner Arbeit. Mein Fokus reicht hier von der "Geschlechterdifferenzierung und Geschlechtersozialisation" bis hin zu geschlechtsspezifischen Gewalthandlungen. Bevor ich abschließend die Ergebnisse m

Contributors

Author:
Höötmann, Thomas

Further information

Language:
German
Number of Pages:
40
Media Type:
Softcover
Publisher:
GRIN Verlag

Master Data

Product Type:
Paperback book
Release date:
12 July 2007
Package Dimensions:
0.21 x 0.148 x 0.008 m; 0.132 kg
GTIN:
09783638641418
DUIN:
TAEQOUMD2LF
£13.46
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.