Vom imaginären Leben in der Spätmoderne - Wie technische Bilder die Realität beeinflussen

by Elaine Gwendolin Goldberg
State: New
£14.39
VAT included - FREE Shipping
Elaine Gwendolin Goldberg Vom imaginären Leben in der Spätmoderne - Wie technische Bilder die Realität beeinflussen
Elaine Gwendolin Goldberg - Vom imaginären Leben in der Spätmoderne - Wie technische Bilder die Realität beeinflussen

Do you like this product? Spread the word!

£14.39 incl. VAT
Only 1 items available Only 10 items available
Delivery: between Tuesday, 10 August 2021 and Thursday, 12 August 2021
Sales & Shipping: Dodax

Check other buying options

1 Offer for £14.48

Sold by Dodax EU

£14.48 incl. VAT
State: New
Free Shipping
Delivery: between Tuesday, 10 August 2021 and Thursday, 12 August 2021
View other buying options

Description

Wieso ist die Fotoplattform Instagram so erfolgreich und dermaßen präsent im Leben junger Leute, die ihren Alltag danach ausrichten, ihr Profil mit möglichst ästhetischen, einzigartigen Fotos zu bereichern?
Elaine Goldberg geht dieser Frage nach, indem sie sich dem aktuellen Thema der digitalisierten Lebenswelt widmet und erforscht, wie die technischen Bilder – Fotografie, Film und digitales Bild – unsere heutige Realität beeinflussen. Ihre zentrale, medienphilosophische These: Realität und Bild haben ihren Platz im Leben der Menschen getauscht, ›real‹ ist nur noch das Bild und so wächst eine letztlich melancholische Generation heran, die ihren Verlust nicht auszudrücken weiß.
Die untersuchten Theorien führen von der Soziologie (Andreas Reckwitz) zum Poststrukturalismus (Jacques Derrida, Jean Baudrillard) und zur Phänomenologie (Bernhard Waldenfels). Vom imaginären Leben in der Spätmoderne bewegt sich damit interdisziplinär an den Rändern von Kunstwissenschaft und Philosophie – zwischen Bild und Leben, fake und real.

Contributors

Author:
Elaine Gwendolin Goldberg

Further information

Illustrations Note:
teils farbige Abbildungen
Media Type:
Softcover
Publisher:
Büchner-Verlag
Biography Artist:
Elaine Gwendolin Goldberg, geboren 1996 in München, studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Université Rennes 2 Theaterwissenschaft sowie Literatur, Kultur und Sprache. Goldberg spezialisierte sich in ihrem Studium auf Ästhetik und Medienphilosophie, besonders in Bezug auf gegenwärtige gesellschaftliche Entwicklungen. Derzeit setzt sie ihr Studium in Film-Medienkulturforschung und Philosophie an der LMU fort. Ihre Schwerpunkte liegen in der theoretischen Philosophie sowie der interdisziplinären Erforschung der gegenseitigen Beeinflussung von Bild, Gesellschaft und Realität.
Language:
German
Number of Pages:
102

Master Data

Product Type:
Paperback book
Release date:
1 June 2020
Package Dimensions:
0.206 x 0.133 x 0.011 m;
GTIN:
09783963172106
DUIN:
MUF6HET44DF
£14.39
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.