FREE SHIPPING - SAFE PAYMENT - MONEY BACK GUARANTEE Need help?

Der Einfluss der Pille auf den Wandel von Sexualität

by Becke, Anna-Luisa
State: New
£14.43
VAT included - FREE Shipping
Becke, Anna-Luisa Der Einfluss der Pille auf den Wandel von Sexualität
Becke, Anna-Luisa - Der Einfluss der Pille auf den Wandel von Sexualität

Do you like this product? Spread the word!

£14.43 incl. VAT
Only 1 items available Only 1 items available
Delivery: between 2021-05-18 and 2021-05-20
Sales & Shipping: Dodax

Check other buying options

1 Offer for £38.28

Sold by Dodax EU

£38.28 incl. VAT
State: New
Free Shipping
Delivery: between 2021-05-18 and 2021-05-20
View other buying options

Description


Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, Note: 1,3, Technische Universität Dresden, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Artikel
aus dem Stern des Jahres 1966 dient als
Quelle der Untersuchung. Ulrich Schippke greift hier auf eine Umfrage einer
Forschungsgesellschaft zurück, die von den drei größten deutschen Pillenherstellern in
Auftrag gegeben wurde. Die Befragung war für damalige gesellschaftliche und moralische
Verhältnisse sehr intim. Des Weiteren wird auch ein Artikel aus dem Spiegel betrachtet. Er
erschien im Jahre 1970 aufgrund zahlreicher, kürzlich vorangegangener Meldungen in der
Bild und in der USA, in welchen eine 'Anti-Pillen-Propaganda' betrieben wurde. Der Spiegel
versucht diese einseitigen Darstellungen und Argumente teils subjektiver Medienberichte, zu
entkräften. Ein Beitrag von 1977 aus derselben Zeitschrift soll ebenso der Untersuchung
dienen. 16 Jahre nach dem Erscheinen der ersten Pille auf dem deutschen Markt, reflektiert
der Text den damalig entstandenen Anti-Pillen-Trend. Beide Artikel geben neben ihren
eigentlichen Themen die Moralvorstellungen der Gesellschaft wieder. Das Titelbild einer
deutschen Satirezeitung unterstützt ebenfalls die Argumentation dieser Arbeit.
Beate Keldenich gibt zu bedenken, dass die Laienpresse oftmals zur allgemeinen Skepsis
gegenüber der Pille beitrug, was sich teilweise zu einer Art Pillenpanik ausweitete. Beständig
wurde versucht, mit negativen, voreiligen Sensationsmeldungen auf angeblich neue
Erkenntnisse zu verweisen, ohne von Seite der Wissenschaft Beweise zu haben.
4
Aus
diesem Grund wurde in dieser Arbeit auf seriöse und fundierte Aufsätze zurückgegriffen, um
die Realität der Pillen-Rezeption wiederzugeben.

Contributors

Author:
Becke, Anna-Luisa

Further information

Media Type:
Taschenbuch
Publisher:
GRIN Verlag
Language:
Deutsch
Number of Pages:
24

Master Data

Product Type:
Paperback book
Release date:
29 October 2010
Package Dimensions:
0.214 x 0.14 x 0.008 m; 0.033 kg
GTIN:
09783640735907
DUIN:
LVK4MV0NRV0
£14.43
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.