Zur subjektiven Dialektalität regiolektaler Aussprachemerkmale des Deutschen

by Carolin Kiesewalter
State: New
£54.34
VAT included - FREE Shipping
Carolin Kiesewalter Zur subjektiven Dialektalität regiolektaler Aussprachemerkmale des Deutschen
Carolin Kiesewalter - Zur subjektiven Dialektalität regiolektaler Aussprachemerkmale des Deutschen

Do you like this product? Spread the word!

£54.34 incl. VAT
Only 1 items available Only 2 items available
Delivery: between Thursday, 5 August 2021 and Monday, 9 August 2021
Sales & Shipping: Dodax EU

Description

Während der Sprachgebrauch der Deutschen in seiner regionalen Vielfalt bereits seit ca. 200 Jahren erforscht wird, sind die Wahrnehmung und Bewertung von regional gefärbter Sprache erst unlängst zum Gegenstand der Forschung geworden. Welche Vorstellungen haben die Deutschen vom „Hochdeutschen"? Welche regionalsprachlichen Merkmale weichen von dieser subjektiven Norm ab – und welche bilden Bestandteile von regionalen Normhorizonten? Carolin Kiesewalter geht diesen Schlüsselfragen nach und untersucht, wie regiolektale Aussprachemerkmale (z. B. norddeutsch Tach statt Tag, ostmitteldeutsch isch statt ich, bairisches Zungenspitzen-r) von bundesdeutschen Hörern beurteilt werden. Die Ergebnisse setzt sie in Bezug zu aktuellen Aussprachewörterbüchern, zur innerdeutschen Herkunft der Beurteilenden sowie zum situativ variierenden Sprachgebrauch vergleichbarer Sprecher.


Kiesewalter bietet damit eine erste Gesamtdarstellung zur "subjektiven Dialektalität" der 45 wichtigsten Merkmale bundesdeutscher Regionalsprachen. Sie beantwortet vieldiskutierte Forschungsfragen – z. B. nach der "Salienz" und "Pertinenz" von Regionalismen oder sogenannten "Proximity-Effekten" – und gibt völlig neue Erklärungsansätze für die moderne Regionalsprachenforschung.

Contributors

Author:
Carolin Kiesewalter

Further information

Illustrations Note:
35 schw.-w. Abb., 20 schw.-w. Tab.
Media Type:
Softcover
Publisher:
Franz Steiner Verlag
Biography Artist:
Kiesewalter, Carolin
Carolin Kiesewalter, Studium der Deutschen Sprache und Literatur, Romanistik, Kunstwissenschaften und Phonetik an der Philipps-Universität Marburg und der Université de Poitiers, Frankreich. Anschließend wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Regionalsprache.de" (REDE) am Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas der Philipps-Universität Marburg. Forschungsschwerpunkte: Regionalsprachenforschung, insbesondere Regiolektforschung; Phonetik, Perzeptionslinguistik.
Language:
German
Number of Pages:
405

Master Data

Product Type:
Paperback book
Release date:
8 July 2019
Package Dimensions:
0.24 x 0.17 x 0.022 m; 0.7 kg
GTIN:
09783515124379
DUIN:
3NA90TM9G1S
Manufacturer Part Number:
56955729
£54.34
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.