FREE SHIPPING - SAFE PAYMENT - MONEY BACK GUARANTEE Need help?

"Religion" in der Soziologie Max Webers

by Hartmann Tyrell - Sold by Dodax EU
State: New
£63.52
VAT included - FREE Shipping
Hartmann Tyrell "Religion" in der Soziologie Max Webers
Hartmann Tyrell - "Religion" in der Soziologie Max Webers

Do you like this product? Spread the word!

£63.52 incl. VAT
Only 1 items available Only 4 items available
Delivery: between 2021-04-23 and 2021-04-27
Sales & Shipping: Dodax EU

Description

Max Weber hat sich mit einigen Wortschöpfungen dem kulturellen Gedächtnis der Moderne eingeschrieben. Die „Entzauberung der Welt“ gehört ebenso dazu wie der „Kampf der Götter“ und nicht minder deren „Wiederkehr“ – bei Weber verstanden als Wiederkehr in der depersonalisierten Gestalt widerstreitender Werte, heute bevorzugt als Wiederkehr der Religion. Webers publik gewordene Selbstbeschreibung als „religiös unmusikalisch“ befragt man noch heute auf ihre Bedeutung für die „soziologische und philosophische Selbstdeutung der Moderne“. Vom „Charisma“ muss gar nicht erst die Rede sein, wohl aber von der Semantik "der Werte" und ebenso der "des Sinns" (im Sinne der "Sinnfrage"), beides Schöpfungen erst des 19. Jahrhunderts. Am Welterfolg auch dieser Begrifflichkeiten war Weber ganz und gar nicht unbeteiligt.
Die damit angedeutete intellektuelle Hinterlassenschaft Max Webers ist Gegenstand einer Reihe von religionssoziologischen Aufsätzen von Hartmann Tyrell, die überwiegend den 1990er-Jahren entstammen und recht verstreut publiziert worden sind. Sie gehören sachlich eng zusammen und werden hier erstmals gemeinsam veröffentlicht. In ihnen kreuzen sich Bemühungen um ein besseres Verständnis Webers mit begriffsgeschichtlichen Interessen sowie systematisch soziologische Intentionen mit Versuchen, Linien, die – wie etwa im Entzauberungsfall – von Weber nur angedeutet sind, historisch stärker auszuziehen. Zwei ins webersche Werk einführende Texte sind an den Anfang gestellt.

Contributors

Author:
Hartmann Tyrell

Further information

Media Type:
Buch
Publisher:
Harrassowitz Verlag
Biography Artist:
Hartmann Tyrell (Prof. i.R. Dr.) lehrte Soziologie an der Universität Bielefeld und war 1999 - 2008 Redakteur und Herausgeber der "Zeitschrift für Soziologie". Seine Forschungsschwerpunkte sind Geschichte der Soziologie, Gesellschaftstheorie und Religionssoziologie.
Language:
Deutsch
Number of Pages:
356

Master Data

Product Type:
Hardback book
Release date:
01 June 2014
Package Dimensions:
0.244 x 0.18 x 0.032 m; 0.895 kg
GTIN:
09783447068888
DUIN:
N95KBMU7UVL
Manufacturer Part Number:
40517059
£63.52
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.