FREE SHIPPING - SAFE PAYMENT - MONEY BACK GUARANTEE Need help?

Neue Rundschau 2018/3 - Jenseits der Erzählung. Zum Verhältnis von Literatur und Geschichte

by S. FISCHER
State: New
£18.25
VAT included - FREE Shipping
S. FISCHER Neue Rundschau 2018/3 - Jenseits der Erzählung. Zum Verhältnis von Literatur und Geschichte
S. FISCHER - Neue Rundschau 2018/3 - Jenseits der Erzählung. Zum Verhältnis von Literatur und Geschichte

Do you like this product? Spread the word!

£18.25 incl. VAT
Only 1 items available Only 3 items available
Delivery: between 2021-05-18 and 2021-05-20
Sales & Shipping: Dodax

Description

Die Bedeutung des Erzählens für das Schreiben von Geschichte
Herausgegeben von Dirk van Laak, Per Leo und Michael Wildt

Geschichtsschreibung arbeitet oft mit erzählerischen und literarischen Elementen. Trotzdem löst die Frage, welchen Gewinn an Erkenntnis die Erzählung zu bieten hat, immer wieder Debatten unter Historikern aus. Als Hayden White in »Meta-History« seine Theorie von der »Poetik der Geschichte« präsentierte und die These formulierte, jede Geschichtsschreibung sei notwendig narrativ, sorgte dies für nachhaltige Auseinandersetzungen innerhalb der historischen Zunft.
In diesem Heft diskutieren Historiker, die teils auch als Schriftsteller und Journalisten schreiben, was die Anwendung der literarischen Form für historisches Arbeiten bedeutet. Dabei berichten sie aus ihrer eigenen Praxis als Autoren, untersuchen aber auch bahnbrechende historische Werke. Ein spannender Einblick in die »Werkstatt des Historikers« (Marc Bloch), der eine Brücke zwischen Literatur und Geschichte schlägt.

Further information

Media Type:
Taschenbuch
Publisher:
S. FISCHER
Biography Artist:
Hans Jürgen BalmesHans Jürgen Balmes, 1958 in Koblenz geboren, ist Lektor und Übersetzer. Für »Mare« schrieb er über die »Quellen der Meere«. Porträts und Aufsätze schienen u. a. in der »Neuen Zürcher Zeitung« und der »Süddeutschen Zeitung«. Aus dem Englischen übersetzte er John Berger, Barry Lopez sowie Gedichte von Robert Hass, W. S. Merwin und Martine Bellen. Der Rhein spielte schon immer eine große Rolle in seinem Leben. Mehrfach wanderte er zu den Quellbächen in den Alpen, fuhr mit dem alten Faltboot seines Vaters den Rhein entlang, genoss die tiefe Stille und beobachtete die sich ändernden Farbspiele auf dem Wasser wie auch die Tiere am und im Fluss.
 
Language:
Deutsch
Number of Pages:
240

Master Data

Product Type:
Paperback book
Release date:
15 September 2018
Package Dimensions:
0.232 x 0.152 x 0.026 m; 0.42 kg
GTIN:
09783108091156
DUIN:
5L8QK22CG2J
£18.25
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.