Wählte Heinrich Brüning mit seiner Deflationspolitik den falschen Weg?

by Müller, Julia
State: New
(RRP): £18.50
£13.66
Savings: £4.84 (26%)
VAT included - FREE Shipping
Müller, Julia Wählte Heinrich Brüning mit seiner Deflationspolitik den falschen Weg?
Müller, Julia - Wählte Heinrich Brüning mit seiner Deflationspolitik den falschen Weg?

Do you like this product? Spread the word!

£13.66 incl. VAT
Only 1 items available Only 1 items available
Delivery: between 2021-05-25 and 2021-05-27
Sales & Shipping: Dodax

Check other buying options

1 Offer for £19.49

Sold by Dodax EU

£19.49 incl. VAT
State: New
Free Shipping
Delivery: between 2021-05-25 and 2021-05-27
View other buying options

Description


Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich VWL - Geschichte, Note: 1,3, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (Geschichts- und Gesellschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Wirtschaftlicher und sozialer Wandel im 19. und 20. Jhd., Sprache: Deutsch, Abstract: Mit der Ernennung zum Reichskanzler am 30. März 1930 durch den Reichspräsidenten Paul von Hindenburg übernahm Heinrich Brüning kein einfaches Amt. Als 1929 in Amerika am "Schwarzen Freitag" die Aktienkurse dramatisch fielen, "setzte ein wirtschaftlicher Niedergang ein, wie ihn die Welt im Industriealter bis dahin nicht erlebt hatte" . Letztendlich traf die Weltwirtschaftskrise, nach den USA, das Deutsche Reich auf Grund seiner großen Abhängigkeit von ausländischen Krediten am stärksten. So wurden schon im Winter 1929/30 mehr als drei Millionen Arbeitslose verzeichnet, die Banken bekamen Liquiditätsprobleme und zwischen 1928 und 1931 verdoppelte sich die Zahl der jährlichen Konkurse. Desweiteren traf Brüning auf einen kompromisslosen Reichstag, der sich insbesondere bezüglich der dringenden Lösung der Arbeitslosenversicherungsfinanzierung nicht einigen konnte.
Die auf diese schwere Ausgangssituation folgende "Ära Brüning gehört zu den umstrittensten Abschnitten in der Geschichte der Weimarer Republik" . Insbesondere besteht eine Kontroverse bezüglich der Verantwortung, die Brüning für das Scheitern der Weimarer Republik und den damit verbundenen Aufstieg der NSDAP hat. War er mit seiner demokratischen Diktatur der erste Kanzler im Auflösungsprozess der Weimarer Republik (vgl. Karl Dietrich Bracher) oder ist Brüning der Kanzler, der versucht hat den funktionsuntüchtigen demokratischen Parteienstaat zu retten und "hundert Meter vor dem Ziel" entlassen wurde (vgl. Werner Conze).
Eine weitere speziellere Kontroverse geht aus der Verantwortungsfrage hervor und betrifft seine Deflationspolitik. Heinrich Brünings starres Festhalten an einer prozyklischen W

Contributors

Author:
Müller, Julia

Further information

Media Type:
Taschenbuch
Publisher:
GRIN Verlag
Biography Artist:
Dr. Julia Müller, Assistentin am Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus der Universität Innsbruck.
Language:
Deutsch
Number of Pages:
24

Master Data

Product Type:
Paperback book
Release date:
07 December 2012
Package Dimensions:
0.21 x 0.14 x 0.002 m; 0.039 kg
GTIN:
09783656319429
DUIN:
F28S4PS8FH7
£13.66
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.