Die rote Frau - Ein Fall für August Emmerich - Kriminalroman

by Alex Beer
State: New
£16.67
VAT included - FREE Shipping
Alex Beer Die rote Frau - Ein Fall für August Emmerich - Kriminalroman
Alex Beer - Die rote Frau - Ein Fall für August Emmerich - Kriminalroman
Alex Beer - Die rote Frau - Ein Fall für August Emmerich - Kriminalroman

Do you like this product? Spread the word!

£16.67 incl. VAT
Only 1 items available Only 1 items available
Delivery: between 2021-05-25 and 2021-05-27
Sales & Shipping: Dodax

Check other buying options

1 Offer for £18.74

Sold by Dodax EU

£18.74 incl. VAT
State: New
Free Shipping
Delivery: between 2021-05-25 and 2021-05-27
View other buying options

Description

»Alex Beer, der neue spannende Stern am österreichischen Krimi-Himmel.« Kronen Zeitung



Wien, 1920: Die Stadt von Kriminalinspektor August Emmerich ist ein Ort der Extreme, zwischen bitterer Not, politischen Unruhen und wildem Nachtleben. Während seine Kollegen den aufsehenerregenden Mordfall an dem beliebten Stadtrat Richard Fürst bearbeiten, müssen Emmerich und sein Assistent Ferdinand Winter Kindermädchen für eine berühmte Schauspielerin spielen, die um ihr Leben fürchtet. Dabei stoßen sie nicht nur auf eine ominöse Verbindung zu Fürst, sondern kommen einem perfiden Mordkomplott auf die Spur. Es beginnt ein dramatischer Wettlauf mit der Zeit, der sie in die Abgründe der Stadt und deren Einwohner blicken lässt.


Contributors

Author:
Alex Beer

Further information

Media Type:
Buch gebunden
Publisher:
Limes
Biography Artist:

Alex Beer, geboren in Bregenz, hat Archäologie studiert und lebt in Wien. Nach »Der zweite Reiter«, ausgezeichnet mit dem Leo-Perutz-Preis für Kriminalliteratur, »Die rote Frau«, nominiert für den Friedrich Glauser Preis 2019 und »Der dunkle Bote« erscheint im Mai 2020 der vierte, von den Fans lang erwartete Roman um August Emmerich. Neben dem Wiener Kriminalinspektor hat Alex Beer mit Isaak Rubinstein eine weitere faszinierende Figur erschaffen, die während des Zweiten Weltkriegs in Nürnberg ermittelt. Um es mit den Worten der Jury des Leo-Perutz-Preises zu sagen: »Was Alex Beer erzählt, betrifft auch die heutige Zeit, aber wie sie erzählt, lässt die ferne Vergangenheit lebendig werden.«
Review:
»Ein atmosphärisch dichtes Stück avancierter Kriminalliteratur.«
»Pfiffiger Kommissar, toll geschrieben, viel Zeitkolorit, spannend …«
»Der zweite Fall mit dem ebenso verbitterten wie empathischen August Emmerich besticht wie der erste durch historische Präzision und große atmosphärische Dichte. Klasse geschrieben ist er auch noch. Und nicht zu vergessen: saumäßig spannend.«
»Alex Beer hat einen spannenden, sehr unterhaltsamen Krimi geschrieben. Und sie zeichnet ein historisch genaues, farbiges Bild der Stadt und der Zeit.«
»Alex Beer hat auch diesmal wieder genau recherchiert und Fiktion und Fakten fugenlos verbunden.«
»Mit 'Der zweite Reiter' hat Alex Beer ein preisgekröntes Debüt hingelegt. 'Die rote Frau' ist nun der Nachfolger – und nicht weniger gut. Vom kompliziert konstruierten und durchdacht gelösten Fall mal abgesehen, zeigt sich das vor allem darin, dass man trotz der 100 Jahre, die zwischen dem Handlungszeitraum und heute liegen, alles so wahrnimmt, als wäre man dabei. Und zwar mit allen Sinnen […]. Alex Beer ist es gelungen, Fiktion und (geschichtliche) Fakten mit einem nicht zu ignorierenden Aktualitätsbezug zu versehen …«
»Alex Beer gelingt es auch in 'Die rote Frau', die triste und angespannte Atmosphäre der Zwischenkriegszeit wiederzugeben. 'Die rote Frau' ist ein gelungener Krimi noir.«
»Alex Beer gelingt es, die bedrückende Atmosphäre dieser Zeit perfekt einzufangen – und eine düstere, unfassbar fesselnde und auch berührende Kriminalgeschichte zu erzählen «
»Eine bekömmliche Krimi-Melange mit viel Wiener Dialekt und historischen Fakten. […] Das liest sich flott und stets unterhaltsam.«
»Atmosphärisch dicht und bestens recherchiert!«
»Historischer Krimi vom Feinsten […]. Die Autorin hat akribisch recherchiert und ein stimmiges, hochinformatives Sittenbild geschaffen.«
»Auch der zweite Fall des Antihelden August Emmerich ist spannend und komplex konstruiert. Alex Beer hat mit seinem Ermittler eine überzeugende Figur geschaffen ...«
»Zeitdokument mit ganz viel Nervenkitzel.«
»Beers Blick auf Wien fasziniert, fesselt, lässt nicht mehr los.«
»Alex Beer ist kriminell gut unterwegs …«
»Kluge Plots, viel Zeitgeschichte, […], feine Charakterzeichnungen: Lesen!«
»August Emmerichs neuer Fall ist noch besser als der erste, die neue Investigation ein Wettlauf gegen die Zeit und das Buch in wenigen Stunden aufsaugbar.«
»Extrem spannend …«
»Ein toller Krimi …«
»'Die rote Frau' liest sich so süffig, ist so spannend und wie aus einem Guss geschrieben, dass man zumindest hofft, auf den nächsten Emmerich-Fall nicht all zu lange warten zu müssen.«
»Die Autorin versteht es, ein authentisches und sehr atmosphärisches Bild dieser Zeit zu schaffen.«
»Primi Zeitgeschichte-Krimi-Mix …«
»Beer gelingt es, die Zeit zurückzudrehen [...]. Dabei ist sie sorgfältig mit Details umgegangen, hat historische Fakten gesammelt, die sie geschickt in die Handlung einbettet …«
»Ein Kriminalroman im besten Sinne: spannend, verschlungen, geheimnisvoll. […] Geschichte, die einen authentisch anspringt …«
Language:
Deutsch
Number of Pages:
416

Master Data

Product Type:
Hardback book
Release date:
21 May 2018
Package Dimensions:
0.225 x 0.147 x 0.041 m; 0.654 kg
GTIN:
09783809026761
DUIN:
C7RANB9U0QB
Manufacturer Part Number:
49964790
£16.67
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.