Architekt im Widerstand - Rudolf Hamburger im Netzwerk der Geheimdienste

by Eduard Kögel
State: New
£24.12
VAT included - FREE Shipping
Eduard Kögel Architekt im Widerstand - Rudolf Hamburger im Netzwerk der Geheimdienste
Eduard Kögel - Architekt im Widerstand - Rudolf Hamburger im Netzwerk der Geheimdienste
Eduard Kögel - Architekt im Widerstand - Rudolf Hamburger im Netzwerk der Geheimdienste
Eduard Kögel - Architekt im Widerstand - Rudolf Hamburger im Netzwerk der Geheimdienste
Eduard Kögel - Architekt im Widerstand - Rudolf Hamburger im Netzwerk der Geheimdienste
Eduard Kögel - Architekt im Widerstand - Rudolf Hamburger im Netzwerk der Geheimdienste
Eduard Kögel - Architekt im Widerstand - Rudolf Hamburger im Netzwerk der Geheimdienste
Eduard Kögel - Architekt im Widerstand - Rudolf Hamburger im Netzwerk der Geheimdienste
Eduard Kögel - Architekt im Widerstand - Rudolf Hamburger im Netzwerk der Geheimdienste
Eduard Kögel - Architekt im Widerstand - Rudolf Hamburger im Netzwerk der Geheimdienste

Do you like this product? Spread the word!

£24.12 incl. VAT
Only 1 items available Only 11 items available
Delivery: between 2021-05-25 and 2021-05-27
Sales & Shipping: Dodax EU

Description

Der Architekt Rudolf Hamburger (1903 – 1980), ein ­Schüler Hans Poelzigs, brachte in den Dreißigerjahren die Ideen des Neuen Bauens von Berlin nach ­Shanghai, wo er bemerkenswerte Bauten realisierte. Aufgrund der Bedrohung im national­sozialistischen Deutschland ließ er sich durch seine Ehefrau ­Ursula (die in der DDR unter dem Namen Ruth Werner als Schrift­stellerin reüssierte) für den sowjetischen Geheimdienst der Roten Armee (GRU) anwerben. Hamburger geriet in die Spionage-Netzwerke der Chinesen, Briten, Amerikaner und Sowjets und wurde in sowjetischen Arbeits­lagern gequält.
1955 durfte er aus dem Gulag in die DDR zurück­kehren, wo er wenige Jahre als Architekt in ­­Dresden und in ­Hoyerswerda wirken konnte und die Stasi auf ihn aufmerksam wurde.
Seine Freundschaften u.  a. mit Richard­ ­Paulick, Martha Dodd, Brigitte Reimann hinterließen Spuren, die wichtige Aspekte der politischen und kulturellen Entwicklungen des 20. Jahrhunderts beleuchten. Am Schicksal Rudolf Hamburgers zeigt sich die absurde Logik geheimdienstlicher Tätigkeiten – sein Weg illustriert eindrücklich ein wechselvolles Leben zwischen Anpassung und Widerstand.

Contributors

Author:
Eduard Kögel

Further information

Media Type:
Taschenbuch
Publisher:
DOM publishers
Biography Artist:
Eduard Kögel studierte Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung an der Gesamthochschule ­Kassel. 1999 – 2004 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Planen und Bauen in außereuropäischen Regionen der Technischen Universität Darmstadt. 2007 Dissertation an der Bauhaus-Universität in Weimar. Seit über 20 Jahren befasst sich Kögel in Forschungsprojekten, Ausstellungen und Publikationen intensiv mit Architekturgeschichte im globalen Kontext.
Language:
Deutsch
Number of Pages:
336

Master Data

Product Type:
Paperback book
Release date:
15 October 2020
Package Dimensions:
0.231 x 0.213 x 0.023 m;
GTIN:
09783869227610
DUIN:
LLF6KT2RMB9
£24.12
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.