Andrea Palladio – Die vier Bücher zur Architektur

by Andrea Palladio
State: New
£30.65
VAT included - FREE Shipping
Andrea Palladio Andrea Palladio – Die vier Bücher zur Architektur
Andrea Palladio - Andrea Palladio – Die vier Bücher zur Architektur

Do you like this product? Spread the word!

£30.65 incl. VAT
Only 1 items available Only 6 items available
Delivery: between Friday, 3 June 2022 and Tuesday, 7 June 2022
Sales & Shipping: Dodax

Description

Andrea Palladio (1508-1580) hat ein umfangreiches architektonisches Gesamtwerk hinterlassen, das besonders heute stark diskutiert wird. Zu seinen vorwiegend im Veneto gebauten Villen pilgern jährlich Tausende von Kunstinteressierten. In der Folge verbreitete sich der Palladismus in der ganzen Welt. Seinen Ruhm begründeten aber auch die aus eigener Bautätigkeit und aus Überlegungen zu architektonischen Grundsatzfragen entstandenen «Vier Bücher zur Architektur». Im ersten Buch bespricht Palladio alle Grundelemente, die bei der Errichtung eines Gebäudes zu beachten sind. Das zweite Buch ist dem privaten Wohnungsbau in Stadt und Land gewidmet. Die öffentlichen Profanbauten und die Stadtbaukunst sind Themen des dritten Buches. Das vierte und umfangreichste Buch schließlich befasst sich mit dem antiken Sakralbau.

Contributors

Author:
Andrea Palladio

Further information

Illustrations Note:
215 b/w ill.
Biography Artist:
Andrea Palladio, geboren 1508 in Padua als Sohn eines Müllers und 1580 in Vicenza verstorben, war der bedeutendste Architekt der Renaissance in Oberitalien. Er absolvierte eine Ausbildung als Steinmetz und Bildhauer. Er hatte als Vorbilder die römische Antike und die Architekten Bramante, Michelangelo, Sanmicheli und Sansovino und studierte die Schriften Vitruvs. Seine Bauten in Vincenza und Venedig sind geprägt von Harmonie und Eleganz. Er begründete den Palladianismus, der großen Einfluss auf die klassizistische Architektur hatte.
Prof. Dr. phil. Andreas Beyer war bis Herbst 2003 Leiter des Instituts für Kunstgeschichte an der RWTH Aachen, ist seit 2009 Direktor des Deutschen Forums für Kunstgeschichte in Paris und hat jetzt die Professur Kunstgeschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Basel inne.
Language:
German
Edition:
4
Number of Pages:
472
Editor:
Beyer, Andreas;Beyer
Schütte, Ulrich;Schütte
Media Type:
Softcover
Publisher:
Birkhäuser Verlag GmbH

Master Data

Product Type:
Paperback book
Release date:
31 December 2000
Package Dimensions:
0.236 x 0.154 x 0.04 m; 0.86 kg
GTIN:
09783764355616
DUIN:
JGISCE7MEPI
£30.65
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.