Der Volksempfänger. Einführung einer neuen Infrastruktur?

by Schwendner, Kathrin
State: New
(RRP): £16.50
£14.39
Savings: £2.11 (13%)
VAT included - FREE Shipping
Schwendner, Kathrin Der Volksempfänger. Einführung einer neuen Infrastruktur?
Schwendner, Kathrin - Der Volksempfänger. Einführung einer neuen Infrastruktur?

Do you like this product? Spread the word!

£14.39 incl. VAT
Only 1 items available Only 1 items available
Delivery: between Wednesday, 4 August 2021 and Friday, 6 August 2021
Sales & Shipping: Dodax

Check other buying options

1 Offer for £16.49

Sold by Dodax EU

£16.49 incl. VAT
State: New
Free Shipping
Delivery: between Wednesday, 4 August 2021 and Friday, 6 August 2021
View other buying options

Description


Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1.0, Universität zu Köln (Historisches Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Der Volksempfänger bezeichnet eine Radioreihe, welche die Nationalsozialisten, unter der Leitung Joseph Goebbels als Propagandaminister, ab Mai 1933 einführten. Dieses Radio ist das wichtigste Gerät aus der Reihe der Volksprodukte der Nationalsozialisten, wobei zu benennen ist, dass der Begriff "Volksprodukte" nicht von den Nationalsozialisten eingeführt wurde, sondern bereits zuvor existierte und die Konsumwünsche der Bevölkerung beschrieb.

Durch die Massenproduktion des Volksempfängers sollte das gesamte Volk von dem wohlhabenden Geschäftsmann bis hin zum einfachen Arbeiter erreicht werden. Um dieses Ziel zu verwirklichen musste das Gerät so günstig wir möglich produziert werden. Es war ein hoher Absatz erforderlich, damit die Radioindustrie zumindest einen geringen Gewinn erzielen konnte. Das Vorhaben der Verbreitung eines möglichst günstigen, parteigebundenen Radios mit der Notwendigkeit der Kooperation mit der Industrie verlief nicht immer reibungslos. Die Rundfunkführung der Nationalsozialisten forderte eine größtmögliche Produktion ihres Gerätes um aufgrund der Menge den niedrigsten Preis zu erzielen und um den Volksempfänger möglichst schnell unter das Volk zu bringen.

Das erste Radio der Nationalsozialisten bekam den Name "VE 301" beinhaltete eine politische Botschaft, da es sich auf die Machtübernahme Hitlers am 30. Januar 1933 bezieht. Mit dem Volksempfänger drangen die Nationalsozialisten in die Privatsphäre der Bürger ein und versuchten virtuell eine Volksgemeinschaft zu erstellen. Zur Erstellung dieser Gemeinschaft mussten die Bürger jedoch zum Kauf animiert werden und um diesen Kaufwunsch zu erwecken wurde ein Billiggerät benötigt, welches leicht zu bedienen und von ausreichender Qualität war. Aufg

Contributors

Author:
Schwendner, Kathrin

Further information

Media Type:
Softcover
Publisher:
GRIN Verlag
Language:
German
Number of Pages:
24

Master Data

Product Type:
Paperback book
Release date:
24 March 2015
Package Dimensions:
0.21 x 0.148 x 0.002 m; 0.044 kg
GTIN:
09783656927181
DUIN:
I73J5471Q5O
£14.39
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.